Android: So ändert man die Benachrichtigungstöne einzeln für jede App

Android: So ändert man die Benachrichtigungstöne einzeln für jede Appdamit man die Benachrichtigungentöne verschiedener Apps zu den richtigen Programmen zuschreiben kann und nicht ständig die Email Meldung mit der von SMS verwechselt, ist es ratsam die Signale richtig und entsprechend anzupassen. Das kann vor allem dann hilfreich sein, wenn man viele Apps mit Benachrichtungsfunktionen nutzt und auf diese weise dann akustisch den Überblic behält, welche App gerade Aufmerksamkeit braucht. Daher kann man den App einzele Töne zuordnen. Wie das geht erfahren die Leser im folgenden Bericht.

Eigene Audio-Dateien verwenden

Ähnlich wie die Einstellungen von Klingeltönen, können die Benachrichtigungen mit der gewünschten Audiodatei erfolgen. Um beliebte Songs und Sounds als solche einstellen zu können, müssen diese zunächst in MP3, OGG, WAV oder MIDI Formaten bestehen oder umgewandelt werden. Im Weiteren muss man folgende Schritte beachten:

  1. Android Smartphone per USB-Kabel an den Rechner anschließen
  2. auf dem Rechner wählt man die gewünschten Dateien aus und kopiert sie in den Ordner „Notifications“ oder einem anderen auf dem Android-Gerät. Sollte der Ordner nicht vorhanden sein, kann man diesen eigenständig erstellen. Die gespeicherten Daten werden als Töne auf dem Handy angezeigt
  3. die gewünschte Melodie bzw. gew´nschten Ton für die Benachrichtigung aus der Liste wählen

Richtigen Ton für die richtige Mitteilung wählen

Will man die passenden Töne nicht nur für die Anwendung selbst, sondern für die entsprechende Kontakte wählen, so kann man auch das problemlos machen. In der Regel werden alle Besichtigungen der Mail- oder SMS-App mit demselben Ton begleitet. Das kann man aber vermeiden. Dafür muss man folgendes machen:

  1. zunächst muss man die entsprechende App öffnen
  2. in dieser tippt man auf das sogenannten „Hamburger-Menü“, welches in der Regel mit drei Linien gekennzeichnet ist
  3. weiter auf die „Einstellungen“ gehen
  4. auf den gewünschten „Mail-Account“ und anschließend auf „Ton“ tippen
  5. in der nun erschienen Auswahlliste den passenden Ton auswählen
  6. Bestätigen und auf die Nachricht des Kontakts warten!

Ebenso kann man bei den SMS-Anwendungen vorgehen. Hierbei ist es jedoch zu empfehlen, seine Wahl auf Töne kurzer Dauer zu beschränken. In der Regel wird ein Ton nur so lange abgespielt, bis er innerhalb von einigen Sekunden wieder ausgeht. Das heißt, dass längere Melodien und Songs nicht in voller Länge abgespielt werden. Um die Enttäuschung zu vermeiden, ist es ratsam kurze und markante Töne für Benachrichtigungen auszuwählen.

Hinweis: man kann unter anderem auch die Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm anpassen und je nach Modell und App auch die LED Anzeige von Benachrichtigungen. Die Steuerung von Benachrichtigungen allgemein haben wir in diesem Artikel beschrieben: Benachrichtigungen unter Android ein- und ausschalten

Lautstärke der Töne beeinflussen

Man kann auch die Lautstärke der einzelnen Musikstücke und Töne der Apps beeinflussen. Allerdings geht dies nicht für jede App, sondern nur global.

Android bietet dazu folgende Optionen:

  • Medienlautstärke: Musik, Videos, Spiele, andere Medien
  • Anruflautstärke: Lautstärke der anderen Person bei einem Anruf
  • Klingeltonlautstärke: Telefonanrufe, Benachrichtigungen
  • Weckerlautstärke


Die Lautstärke der Benachrichtigungen kann man über die Klingelton-Lautstärke mit regeln. Darüber bestimmen Nutzer global, wie laut oder leise sie an Anrufe und wichtige Nachrichten erinnert werden.

Benachrichtigungstöne herunterladen

Sollten dem Nutzer keine passenden Töne zur Verfügung stehen, kann er diese über Play Store erwerben. Dafür eignen sich auch unterschiedlichen Apps, welche eine große Auswahl an den Benachrichtigungstönen aufweisen. Dazu gehören unter anderen:

Alle aufgeführten Anwendungen sind kostenlos. Dabei muss man jedoch beachten, dass bei der Nutzung dieser Werbung angezeigt wird, was soviel bedeutet wie schneller, beträchtlicher und überwachter Datenverbrauch. Des Weiteren lohnt es sich den Ton, den man herunterladen will, im Voraus anzuhören. Dadurch kann man feststellen ob dieser eine gute Audioqualität aufweist und ob er überhaupt für bestimmte Zwecke geeignet ist. In diesem Fall kann man die oben angeführten Anwendungen herunterladen – diese sind ja kostenlos – und nach dem passenden Ton bzw. passenden Version des entsprechenden Tones zu suchen und diesen anschließend einstellen.

Weitere Artikel rund um Android

Neue Artikel rund um Android

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

1 Gedanke zu „Android: So ändert man die Benachrichtigungstöne einzeln für jede App“

Schreibe einen Kommentar